Header

Pflege: Ficus retusa - chinesische Feige

Ficus retusa
chinesische Feige

Indoor - Bonsai für warme Überwinterung

Allgemein:
Die Heimat ist Süd- und Südostasien.

Standort:
Zimmer, hell, nicht direkt hinter der Scheibe an einem Südfenster. Im Sommer auch draußen, sonnig, bei Temperaturen unter 18 °C reinholen. Möglichst gleich bleibende Temperatur und keine Zugluft.  Je heller die Feige steht, umso schöner wird der Austrieb. Bei zu wenig Licht werden die Blätter gelb und fallen ab.

Gießen:
Ficus lieben feuchte Böden, aber keine dauernde Nässe, sie leiden sonst schnell unter Wurzelfäule. Besser das Substrat fast (aber nicht ganz) austrocknen lassen. Auch tägliches besprühen (mit kalkarmen Wasser) ist förderlich.

Düngung:
Düngung normal vom Frühjahr bis Herbst, in heißen Monaten nicht. Im Winter sporadisch.

Schneiden:
Am besten in der Wachstumsperiode von Mai bis September. Wenn die Triebe auf 6 - 8 Blätter angewachsen sind werden sie auf  2 - 3 Blätter zurück geschnitten.  

Drahten:
Drahten ist das ganze Jahr über möglich.  Aufgrund der Schnellwüchsigkeit sollte der Draht häufiger kontrolliert werden um Druckstellen und Drahtnarben zu vermeiden.

Krankheiten:
An einen warmen Platz mit wenig Licht, geringer Belüftung und viel Feuchtigkeit ist Pilzbefall sehr häufig. Auf den Blättern bilden sich dann schwärzlich, glänzende Flecken. Möglich ist auch Blatt- und Schildlausbefall. Seltener, aber nicht ausgeschlossen, ist der Befall mit Spinnmilben. Dann bilden sich auf den Blätter kleine gelbe Pünktchen und die Blätter fallen in wenigen Tagen ab. Die Parasiten werden, soweit möglich, mit einem systemischen Mittel bekämpft.

Umtopfen:
Die beste Zeit zum umpflanzen ist Mai/Juni. Jüngere Bäume  alle 1-2 Jahre, ältere alle 3 Jahre umtopfen. Ein gut geeignetes Substrat ist handelsübliche Bonsaierde oder eine Mischung aus 5 Teilen Anzuchterde oder Kokosfaser mit 5 Teilen Bims/Lava/Akadama.

Pflegetipp: Oktober

Kalium-betonte Herbstdüngung

Zum Pflegekalender
Letzte Aktualisierung:
22.10.2017 / Thomas

AK-Treffen

Zum Seitenanfang